Fendi Kleider


 

Fendi – „Doppel F“ und Karl Lagerfeld

Alle Fendi Kleider siehst du auf dieser Seite. Fendi ist ein italienisches Modehaus, welches vor allem für seine Baguette Handtaschen bekannt wurde. Es begann im Jahr 1918 als Pelz-und Leder-Shop in Rom und ist heute eine multinationale Luxusgütermarke, die LVMH gehört. Karl Lagerfeld ist der Creative Director. Das Label begann 1918 als Adele Casagrande ein Leder und Pelz Geschäft in der Via del Plebiscito im Zentrum von Rom eröffnete. Adele heiratete Edoardo Fendi im Jahre 1925 und traf die Entscheidung, ihren Namen zu ändern. Das Geschäft florierte und ein neuer Shop wurde an der Via Piave 1932 eröffnet. In Jahr 1962 unterzeichnete der deutsche Designer Karl Lagerfeld bei der Marke und wurde zur kreativen Führung. Sofort schuf er das umgekehrte FF-Logo, das die wachsende Liste der internationalen Statussymbole zu verbinden und das Label international bekannt zu machen. Marvin Traub, Präsident von Bloomingdale 's, entdeckte Fendis Lederwaren und führte sie in die Vereinigten Staaten. Weitere Filialen folgten bald. Im Jahr 1969 präsentierte Fendi seine erste Prêt-à-porter-Kollektion Pelz im Palazzo Pitti in Florenz. Noch immer bringt das Label innovative Designs auf den Laufsteg. Die aktuellen Fendi Kleider erinnern sehr an den Sommer und griechische Sagen. Der Stil lässt sich etwas mit Versace vergleichen.

Nach oben scrollen