Giles Kleider 2013 – Opulenz und suptile Erotik

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Giles Kleider 2013 - Opulenz und suptile Erotik
Giles Deacon ist ein britischer Modedesigner, der für seine verspielten Designs und seine Zusammenarbeit mit High Street Einzelhändler New Look bekannt ist. Deacon wurde 1969 in Darlington, County Durham geboren, wuchs aber in der Nähe von Ullswater im Lake District auf. Deacon ist das jüngste Kind von David, einem landwirtschaftlichen Verkäufer, sowie Judith, eine Hausfrau. Er besuchte die Barnard Castle School in der Grafschaft Durham und er wollte zunächst ein Meeresbiologe werden. Jedoch scheiterte er in Chemie bereits auf der ersten Ebene. Deacon trat später der Harrogate College of Arts bei, wo er Kunst belegte.

Nach dem Abschluss ging er auf das Central St Martins um zu studieren und er war zufälligerweise in der gleichen Klasse wie Modedesigner Alexander McQueen und Luella Bartley. Er schloss sein Studium im Jahr 1992 ab und begann das erste Label ‚Doran Deacon‘, zusammen mit seinem Freund, Fi Doran. Deacon wählte jedoch erst reisen und Erfahrungen bei Modehäuser, bevor er sein eigenes Label startete. Während seiner Zeit in Paris, wurde Deacon angeheuert, um mit der Modedesignerin Jean-Charles de Castelbajac zusammenzuarbeiten, wo er lernte, wie man einen Markennamen kommerziell nutzen kann. Deacon arbeitete mit Castelbajac für zwei Jahre, bevor er nach London ging, um für die High Street Modehäuser arbeiten. Der Rest ist Geschichte.

Nun überzeugen die Giles Kleider 2013 durch freche Schnitte und hervorragende Muster und Prints. Oftmals zeigen sie sich auch mit zarten Lochmustern. Unser Partner Moda Operandi bietet mittlerweile die Stücke der Giles Kollektion 2013.

Nach oben scrollen