Gregory Parkinson Kleider 2013 – Trends aus Kalifornien

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Gregory Parkinson Kleider 2013 - Trends aus Kalifornien
Der kalifornische Designer aus Los Angeles, Gregory Parkinson, genießt zurzeit eine Menge Aufmerksamkeit der Presse und der Fashionistas. Seine Entwürfe und vor allem die Gregory Parkinson Kleider locken eine Vielzahl von Stars und Prominenten an. Die Stücke werden unter anderem getragen von Berühmtheiten wie der First Lady Michelle Obama.

Im vergangenen Jahr war er Finalist für den Rat der Fashion Designers of America (sprich dem Vogue Fashion Fund Award). So wurde er als einer der 10 Finalisten. Das ist eine große Ehre für den jungen Designer, denn unter den Finalisten waren auch andere Hochkaräter. Durch Unterstützung dieses Funds konnte er nun seine Show in Paris starten.

Das Erfolgsgeheimnis des Amerikaners: eine Menge Talent, sowie eine andauernde harte Arbeit bringt Parkinson an dieser Stelle zum Ausdruck. Er meint vor allem, wenn nach einer Modenschau eine Rezession zerfleischt, sollte man schon eine dicke Haut haben.

Wir sind demnach besonders stolz die Gregory Parkinson Kleider 2013 Kollektion anbieten beziehungsweise ankündigen zu können. Die Stücke sind mal wieder in unserem Partnershop Mode Operandi erhältlich, der stets die neuesten Trends des Jahres 2013 bietet. Für das Frühjahr 2013 überzeugt uns der Kalifornier Gregory Parkinson mit prachtvollen Spitzenkleidern. Die Ausdrücke, die er hierfür verwendet sind „layered, verschönert, zart und fett“. Wie er das nun meint, lassen wir seine Sorge sein.

Nach oben scrollen