Kategorie: Designer Kleider Kaufberatung

Abiball Kleider: die sechs goldenen Regeln

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Abiball Kleider: die sechs goldenen Regeln
Jedes Jahr abvsolvieren unzählig viele junge Menschen das Abitur. Mit dem gymnasialen Abschluss stehen den jungen Absolventen alle Türen offen, was den Lebensweg betrifft. Manche entscheiden sich später für das Studium, andere eher für eine Ausbildung. Es gibt natürlich auch einige Ausnahmen, die ihren Lebens- und Bildungsweg auf eigene Weise in die Hand nehmen. Nicht desto trotz wird das Bestehen des Abiturs gebürtig mit einer pompösen Zeugnisausgabe und einem Abiball gefeiert. Vor allem die jungen Damen nutzen die Gelegenheit gern, um sich noch einmal von ihrer besten Seite zu zeigen. Dafür benötigt man neben dem guten Abiturzeugnis vor allem das richtige Abiball Kleid. Wir haben einige Punkte zusammengetragen, damit du an dem aufregenden Tag eine gute Figur macht.

1. Designer Kleid oder ein Stück von der Stange?

Denk immer daran, dass es dein letzter Kontakt zur Schule ist. Also solltest du alles aus deinem Look herausholen. Zu diesem Anlass kann man schon einmal ein paar Euros springen lassen. Natürlich sollte das Kleid richtig gewählt sein. Es bringt nichts, wenn man ein Fausto Puglisi Kleid trägt, was einem eigentlich gar nicht steht. Wichtig ist, dass das Kleid zum persönlichen Stil passt. Vor allem viele Jungen sehen zu diesem Tag so aus, als hätten sie den Anzug vom Vater aus dem Schrank genommen. Auch als junge Dame möchte man nicht aussehen wie Mutti. Entscheide dich also für ein Kleid, welches dir gefällt. So wirst du dich auf dem Abiball sehr wohl fühlen. Sollte das Kleid etwas mehr kosten, kannst du dir den Spaß ruhig gönnen. Denk daran: du hast hart für das Abitur gekämpft.

2. Der Hautton

Wichtig ist auch, dass das Kleid zu deinem Hautton passt. Solltest du einen eher helleren Hautton besitzen, empfehlen wir ein Kleid im mittelhellen Farbton. Das Kleid sollte nicht dunkel sein – andernfalls würde der Kontrast zu stark sein und du würdest wirken wie eine Hexe. Dein Kleid sollte eher etwas dunkler als dein Hautton sein. So gliedert sich der Look harmonisch. Dunklere Hauttypen können eigentlich alle Farben tragen. Doch auch zu Weiß würden wir abraten. Schließlich befindet man sich nicht auf einer Hochzeit.

3. Kurz oder lang?

Auch wenn der Abiball durch die Anwesendheit mancher nerviger Schüler oder Lehrer einen negativen Beigeschmack erhalten kann, befindet man sich trotzdem nicht auf einer Trauerfeier. Aus diesem Grund finden wir lange Kleider hiern eher unangebracht. Jedoch sollte das Kleid auch nicht so kurz sein, dass man dich als geladene Stripperin deklarieren könnte. Wir finden, dass Kleid sollte oberhalb der Knie liegen. Wie kurz das Kleid dann wirklich ist, muss du selbst entscheiden. Jedoch finden wir Kleider, die über die Knie gehen, eher unangebracht an diesem Abend.

Morgen folgen die nächsten drei Punkte, also bleibt gespannt!

Update: Hier geht's zum zweiten Teil unserer Abiball Kleider Serie

Warum man wenigstens ein Designer Kleid besitzen sollte

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Designer Kleider sind nicht nur in den Sommermonaten gern getragene Modestücke für Damen. Für jede Jahreszeit und jeden Anlass gibt es das perfekte Kleid. Jedoch gibt es unter den Stücken große Unterschiede. Nicht jedes Kleid ist hochwertig und verleiht durch eine perfekte Passform einen glamourösen Auftritt. Demnach haben wir uns entschieden, nur die besten Designer Kleider zu präsentieren. MyDesignerKleid bietet die aufregendsten Stücke der besten Designer. Natürlich erstreckt sich unser Portfolio an Modemachern und Labels über den gesamten Planeten.

It Dresses

 

Andere Länder – andere Schnitte

Italienische Verarbeitung und Sportlichkeit findet man bei Designern wie Roberto Cavalli, Dolce & Gabbana, Versace und Valentino. Französische Haute Couture und Modekunst findet man bei Yves Saint Laurent, Givenchy, Balmain und Lanvin. Die spanische Raffinesse ist ganz klar bei Paco Rabanne und Desigual zu sehen. Die deutsche Handwerkskunst präsentieren wir durch Hugo Boss, Michalsky, JOOP und Jil Sander. Sehr stilvoll wirken die Designs unserer belgischen Modemacher Dries van Noten und Diane von Furstenberg. Der amerikanische Style wird von Marc Jacobs, Juicy Couture, Anna Sui, DKNY und Michael Kors unter Beweis gestellt. Die Schweiz hat Bally als Kandidaten.

Exoten und Trendsetter

Natürlich haben wir uns auch auf die Suche nach echten Exoten gemacht, schließlich sind wir bemüht die aufregendsten Stücke zu finden. So haben wir Fausto Puglisi gefunden, der wohl die genialsten und preisintensivsten Designer Kleider bietet.

Immer den passenden Look

Unsere Auswahl erstreckt sich nicht nur geographisch betrachtet, wir haben auch für jeden Anlass die geeigneten Stücke. Für glamouröse Auftritte eignen sich unsere Abendkleider und Cocktailkleider. Diese vollenden stets einen eleganten Look, der die Trägerin mit einer gehörigen Portion Sex-Appeal in Szene setzt. Für die warmen Monate haben wir eine große Auswahl an Sommerkleidern zusammengestellt. Egal ob am Strand oder in der City, diese Stücke wirken frisch und feminin. Exotisch geht es bei unseren Strickkleidern zu. Diese sind vor allem bei Missoni zu finden.

Am besten stöberst du gleich auf unsere aktuelle Zusammenstellung, wir haben die größte Auswahl für Designer Kleider im Internet.

Nach oben scrollen