Makeup mit Glamour: Teil 5

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Weiter geht es mit dem Consiller: diesen tragt ihr mit einem kleineren Pinsel oder mit den Fingern im Bereich der Tränensäcke auf. Jedoch sollte man ihn gut verteilen, damit es nicht nach einem harten Übergang aussieht. Am besten wählt ihr einen hellen Conseiller, um eure Augen besser hervorzuheben. Mit einem Kompaktpuder und einem großen Pinsel geht ihr dann noch einmal über das gesamte Gesicht, damit das Makeup auch besser hält. Tragt es aber auf keinen Fall zu dick auf, denn sonst wirkt ihr zu plastisch und künstlich. Jedoch ist das Kompaktpuder essentiell, da man bei langen Nächten schnell ins Schwitzen kommt und du anfängst zu glänzen. Mit dem Kompaktpuder beugst du dies vor.

Dann kommt das Finish an den Augen: die schwarze Wimperntusche. Diese macht man erst jetzt, da man so sicher gehen kann, dass kein Puder mehr auf die Wimpern fällt, die man getuscht hat. Das Tuschen sollte man sehr sorgfältig machen. Es sollte jede Wimper getuscht werden. So wirken die Wimpern besonders dick und lang. Geht aber immer sicher, dass die Wimperntusche die Wimpern nicht verklebt und kleine Klumpen entstehen. Das Makeup vollendest du mit einem hellen Lippenstift, beziehungsweise Lipgloss.

Nach oben scrollen