Wie bekomme ich eine gute Körperhaltung?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Wie bekomme ich eine gute Körperhaltung?
Wir haben uns über die letzten Tage und das Wochenende etwas schlau gemacht und uns ein paar Methoden angesehen, wie man seine Körperhaltung trainieren kann und seine Haltung verbessern kann. Wir hatten auch Zeit, ein paar Methoden selbst auszuprobieren. Dabei haben wir einfache Tipps gefunden, die wir euch nicht vorenthalten möchten:

Gerades Schlafen

Eine gute Haltung bekommen ist ein Prozess. Er beginnt schon mit der richtigen Schlafhaltung. Wir Deutschen neigen zu besonders weichen Matratzen und großen bauschigen Kopfkisten. Manche wissen nicht, was sie ihren Rücken und der Wirbelsäule antun. Eine weiche Matratze, bzw. ein weiches Lattenrost lassen den Körper „durchhängen“ und verkürzen die Rückenmuskulatur. Aus diesem Grund kommt einem auch das gebückte Sitzen leichter und angenehmer vor. Ein besonders hohes Kissen oder eine Nackenrolle sorgen zusätzlich dafür, dass man einen Buckel im Nackenbereich bekommt, der in seiner stark ausgeprägten Form wie der von Quasimodo aussieht. Durch diese beiden Elemente verliert der gesamte hintere Oberkörper an Spannung und Muskulatur. Viele Kulturen und Stämme bevorzugen es, auf dem Boden zu schlafen. Das hat auch einen guten Grund: dadurch wird der Körper gestreckt und die Spannung bleibt bestehen.

Ihr müsst jetzt nicht gleich auf dem Boden oder Nagelbrett schlafen. Es reicht, wenn ihr bei einem flachen Kopfkissen beginnt und euch dann immer „flacher“ arbeitet. Irgendwann braucht ihr vielleicht kein Kissen mehr. In Kombination mit einer härteren Matratze seid ihr so in der perfekten Liege-Position. Der Körper leigt gerade auf dem Bett.

Morgen erfahrt ihr weitere Tipps, um die Körperspannung zu verbessern.

Nach oben scrollen