Wie kombiniere ich Boots und Kleider richtig?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Wie kombiniere ich Boots und Kleider richtig?

3. Nackte Beine oder nicht?

Nackte Beinen zeigen oder sie bedeckt lassen, ist wirklich eine Präferenz. Man sollte den Stil am besten auf den Anlass kalibrieren. Wenn man zur Arbeit geht oder es kalt draußen ist, sollte man darunter lieber Strumpfhosen oder Leggings tragen. Auch sie ordnen sich gut in den Look der Kleider mit Boots ein. Jedoch sollten sie nicht sonderlich farbig oder bunt sein und auch kein farbiges Muster besitzen – es sei denn, du möchtest wie Pippi Langstrumpf aussehen. Sinn macht es, eine unscheinbare und einfarbige Leggings oder Strumpfhose zu wählen. So dominiert sie nicht den Gesamteindruck, sondern unterstützt ihn auf subtile Art und Weise. Je edler der Anlass ist, desto unscheinbarer sollte das unterstützende Stück gewählt werden. Wenn der Anlass jedoch lässig ist und das Wetter schön, trifft man hier die beste Wahl treffen und kann Legging gut für sich arbeiten lassen.

4. Auffallen

Wir haben bereits unser Bestes gegeben, euch zu zeigen, was ihr nicht machen sollt. Dadurch sollt ihr euch aber nicht einschränken lassen. Ihr solltet noch immer nach bestem Gewissen mischen und stylen und dabei auch darauf achten, nicht zu eintönig zu sein, bzw. allzu dunkle Farben zu wählen. Ein schwarzes Kleid mit schwarzer Strumpfhose uns hohen schwarzen Stiefeln ist einfach zu langweilig. Am besten versuchst du, den Kontrast vor allem zwischen den Boots und Kleidern zu halten.

Morgen folgt der letzte Teil unseres Boots + Kleid Specials.

Nach oben scrollen