Graphik Design Kleider 2013 – „laut und deutlich“

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 3,00 von 5)
Loading...

Graphik Design Kleider 2013 - "laut und deutlich"

Moda Operandi hat heute ein ganz besonderes Special für uns: diese Woche wird eine erlesene Auswahl mit allen Graphic Design Kleidern präsentiert. Die Auswahl der Designer kann sich auf jeden Fall sehen lassen. Neben Prabal Gurung, Calvin Klein und Thakoon, sind auch Kleider von Marni mit von der Partie. Doch was macht diese Kleider, beziehungsweise das Graphic Design aus?

Graphic Designer arbeiten mit gezeichneten, gemalten, fotografierten oder Computer-generierten Bildern. Das Gleiche gilt aber auch für das Design der Buchstaben und der Texturen. Die Graphic Designer erstellen, wählen und organisieren diese Elemente bis sie ein sinnvolles und modisches Bild ergeben. Grafik-Design ist übrigens ein großer Teil des täglichen Lebens der Designer. Von den bescheidenen Dingen wie der Kleiderform, bis hin zu großen Dinge wie die einzelnen Muster auf den Kleidern, bietet diese Art von Gestaltung viele Möglichkeiten, da man die Designs vorher prüfen kann, bevor man sie wirklich greifbar macht und beginnt den Stoff zu verarbeiten.

Grafik-Design ist ein kreativer Prozess. Kunst und Technologie wird miteinander verbunden, um Ideen zu kommunizieren und ein besonders spezielles Endprodukt zu erreichen. Der Designer arbeitet mit einer Vielzahl von Graphik-Tools, um das spezielle Kleid zu entwerfen. Die wichtigsten Instrumente sind Bilder, Ideen des Designers und Typografie.

Unsere Frühjahrs 2013 Graphik Kleider Favoriten, haben sowohl geometrische, als auch gestreifte Formen und Muster. Dieses Kriterium lässt für sich selbst sprechen, und die Botschaft ist laut und deutlich: je kühner, desto besser bleibt dabei das Motto.

Nach oben scrollen