Marchesa Kleider 2013 – „draped it“

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Marchesa Kleider 2013 - "draped it"
Marchesa ist ein High-End-Fashion-Label, welches von Georgina Chapman und Keren Craig im Jahr 2004 gegründet wurde. Das Etikett wurde nach Marchesa Luisa Casati benannt. Im Jahr 2006 wurde das Label als eines der Top Ten Teilnehmer des CFDA / Vogue Fashion Funds benannt.

Mit Sitz in New York, werden die Marchesa Kleidungsstücke derzeit bei Neiman Marcus und Bergdorf Goodman in den Vereinigten Staaten, sowie Harrods in London und Boutiquen wie Holt Renfrew in Kanada, Podium in Russland, Alothman in Kuwait, Boutique1 in Dubai, und Joyce und Lane Crawford in Hong Kong verkauft. Zuletzt hat Marchesa mit Le Métier de Beauté zusammengearbeitet, um eine Kosmetik-Linie zu starten, um eine Palette von Designer Styles von Chapman & Craig unter die Modefans zu bringen.

Dabei erlebte das Label in den letzten Jahren einen großen Aufschwung: Marchesa stand auf dem Cover des Vogue Magazins in einer September-Ausgabe. Marchesa Georgina Chapman erschien vor kurzem in einer Folge von Gossip Girl mit Blake Lively. Marchesa wurde auch auf der Titelseite der New York Times anlässlich der New York Fashion Week am 19. Februar 2010 vorgestellt. Marchesa entwarf auch das Hochzeitskleid von Nicole Richie, als sie Joel Madden im Dezember 2010 geheiratet hatte. Auch für die libanesische Sängerin Elissa entwarf das Label ein Kleid, welches sie bei den World Music Awards 2010 in Monaco trug.

Auch die Marchesa Kleider 2013 lassen sich an asiatischen Einflüssen inspirieren. Eine elegante Abendmode definiert die Marchesa Collection am besten. Bei den wunderschön gestalteten Designs verschmelzen High Fashion mit eklektischer Ästhetik.

Nach oben scrollen