Patricia Viera Kleider 2013 – Trends aus Brasilien

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Patricia Viera Kleider 2013 - Trends aus Brasilien
Patricia Viera wurde am 3. Juli 1956 in Carioca geboren. Sie lebte in London von 1975 bis 1979, wo sie für die Designerin Sally Mee arbeitete. Zusätzlich für ihre Erfahrung mit Haute Couture hat sie eine starke Vorliebe für Handwerkskunst, Qualität und Liebe zum Detail. Zurück in Brasilien wurde sie von Mauro Taubman engagiert, um die Linie von Schuhen zu kreieren. Durch diese Tätigkeit wurde ihre Leidenschaft für Leder geboren.

Im Jahr 1998 gründete sie ihre eigene Marke unter eigenem Namen. Auf Einladung von Robert Forrest eröffnete sie Showrooms in Paris, London und New York. Dabei werden jedes Jahr zwei Kollektionen in die Boutiquen gebracht. Die Patricia Viera Kleider werden in Kaufhäusern wie Barneys New York, Collette, Paul Smith, Biff & Banner, Joyce Hong Kong und Browns verkauft.

Im Jahr 2004 nahm sie das verlockende Angebot von Dupla an und sie wurde Bestandteil des Line Ups der Fashion Week in Rio de Janeiro. Seit 2006 ist gehört die zum erlesenen Kreis der São Paulo Fashion Week. Heute besitzt ihre Marke 43 Multibrands in Brasilien und 64 im Ausland. In 2011, startete die Stylistin und Tochter von Viera die Marke Pat Pat `s, für die jüngeren Patricia Viera Kundinnen. Patricia Viera Kleider 2013 werden nun auf Moda Operandi angeboten. Schau dir am besten gleich die Kollektionen für Sommer 2013 an!

Nach oben scrollen