Die kostspieligsten Kleider im Web: Teil 4

Bereits gestern haben wir euch ein Valentino Kleid vorgestellt. Heute haben wir noch ein weiteres italienisches Label in unser Reihe: Die teuersten Kleider im Web. Valentino und Gucci sind nicht nur in Italien bekannt. Auf der ganzen Welt gelten die Luxus-Labels als Garant für Glamour und einen erfolgreichen Lifestyle. Dabei wurden beide durch unterschiedliche Mode bekannt. Gucci ist ein traditionelles Accessoire-Label, welches sich seinen Namen durch tolle Taschen machte. Der Gründer war Guccio Gucci. Auf der anderen Seite steht Valentino Garavani, welcher sich durch elegante Kleider mit traumhafter Silhouette einen Namen machte. Mittlerweile haben die Labels eine ganze Produktpalette, die weit über die des Anfangs hinausgeht. Schauen wir uns die Designer Kleider im Detail an.

4. Platz: Valentino Appliquéd silk-organza gown Kleid – 9.500,00 Euro

Hier haben wir unser erstes Brautkleid in unserem Special. Das Valentino Kleid überzeugt durch seinen feinen und weiblichen Schnitt. Es it nicht weiß, sondern elfenbeinfarben. Es besteht komplett aus Seide. Was das Kleid in eine solch hohe Preiskategorie treibt, sind die feinen Details, wie die floralen Applikationen und weichen Falten auf dem Rock. Geschlossen wird das Stück durch einen verdeckten Reißverschluss am Rücken.

3. Platz: Gucci Tüll Kleid – 10.000,00 Euro

Das farbliche Gegenstück ist dieses Gucci Kleid, welches aus schwarzem Tüll besteht. Sehr auffällig sind die braun-metallic Blumenstickerei, sowie die Kristalle am Ausschnitt und an den Schultern. Natürlich kann man von diesem Kleid Made in Italien verlangen. Eine besondere Form erhält das Kleid durch die asymmetrische Drapierung an Körper und Ausschnitt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.